Lovecut

AUT/SUI 2020
Director: Johanna Lietha
Cast: Melissa Irowa

94 Min. | OmeU

International

Ben, Luka, Momo, Alex, Jakob und Anna sind Teenager im heutigen Wien. Sie sind behütet aufgewachsen, auch wenn sie es nicht wahrhaben wollen. Und genau deshalb dreht sich ihr Leben hauptsächlich um Sex. Momo hat eine Skypebeziehung mit Alex und möchte ihn nach vielen gemeinsamen digitalen Masturbations-Dates treffen, nichtwissend, dass er querschnittsgelähmt ist. Luka steht auf den »Bad Boy« Ben und versucht, ihn zu dreisten Taten zu überreden; Ben ist aber auf Bewährung und hat nicht wirklich Bock auf eine Gefängnisstrafe. Anna findet immer mehr Gefallen an selbstgedrehten Sexvideos, was Jakob erst noch lustig, dann aber sehr verstörend findet. Die Regisseurinnen Iliana Estañol und Johanna Lietha haben mit »Lovecut« einen realistischen, erotischen und gelegentlich auch düsteren Film über Sex und Liebe im Zeitalter der Sozialen Medien geschaffen– ein »Sex, Lügen und Instagram« für die Smartphone Generation: hip, sexy und alles andere als oberflächlich.